Sie sind hier: Startseite > Zucht

Brunis-Welpen

13..06.2011 Abschied und Anfang

Nachdem die zwei Rüden am 27.u. 28.Mai das Haus verlassen haben, komme ich heute dazu von den letzten Wochen zu berichten. Der Besuch bei der Tierärztin war für das Dreigespann ein Klacks, sie haben sich wacker geschlagen und kein Theater gemacht weder beim Blutabnehmen noch beim Chippen oder Impfen. Am 23.05.11 kam die Zuchtwartin zur Endabnahme der Welpen. Es waren wirklich tolle Wochen mit den Welpen und alle sind wirklich wohl geraten, sie haben ausreichend Temperament so dass sie bestimmt mit genügend Unterstützung liebe tolle Hovawarte werden.





Der Abschied ist da, heute wurde Anderl (ab sofort Basko) in sein neues Zuhause abgeholt. Also wenn ich so ein kleiner Hund wäre würde ich wahrscheinlich einen Purzelbaum schlagen vor Freude wenn ich in ein so tolles Zuhause käme, jawohl und jeder so wie er es verdient, also Basko alles liebe für dich viele dicke Knochen und immer einen gesund gefüllten Napf für dich.

 

Der nächste Tag bedeutet noch einmal Abschied nehmen, Aiolo (Eyk) macht sich mit seiner neuen Herrschaft auf den Weg und bellte laut“ Vorsicht ein Allgäuer kommt“! Kleiner auch in Frankfurt lässt sich Leben und ganz bestimmt nicht schlecht, besonders wenn man wie Du seine Pfoten fast in ein Paradies setzen darf. Auch für dich viel Leckerlis und ein wundervoll weiches Bett.







 

Erster Spaziergang

17.05.11
Die vergangene Woche war angefüllt mit aufregenden Erlebnissen. Es wurden die Barrieren nieder gerissen und überklettert. Der erste Spaziergang in die „große weite Welt“. Anderl hatte Besuch aus Pfaffenhofen!
Die zukünftige Herrschaft hätte ihren Basko am liebsten gleich mit genommen, auch die Hessen können es kaum erwarten ihren Eyk mit Äppelwoi zu begrüßen, nur Anni darf ihr Maß im Allgäu trinken und ihre Mama weiterhin ärgern.

Bruni mit Ajolo,Anderl u. Anni

Bruni, Tante Franzi , Omama Anouk, Anderl, Anni

Großmutter, Mutter und Enkelkinder

Die Zuchtwartin war zur Zwischenabnahme da!

Die Welpen sind als gut befunden! Die vergangenen Tage waren angefüllt mit vielen Besuchern, die die Süßen für ihr Leben Fit machen sollen.
Es waren Kinder und Erwachsene Personen da, die allesamt von Bruni mit vielen Küssen begrüßt wurden. Die jungen Herrschaften wollten lieber die „Knochendichte“ der Besucher messen, was nur teilweiße gut ankam aber alle gingen mit einem Lächeln im Gesicht, so das ich glaube, es sind tatsächlich Super tolle Welpen. Der Höhepunkt war der Auftritt der „Grande Dame“ des Bairischen Blues. Sie hielt Hof im Hause der Alpensegler. Gnädig ließ sie die unterwürfigen Freuden Bekundungen ihrer Tochter über sich ergehen, aber diese Welpen! Die machten sie nicht sehr glücklich wenn sie in ihren Dunstkreis kamen, auf Entfernung „ach wie Goldig“. Tante Franzi war nicht ganz so zurückhalten „aber bitte mit der nötigen Distanz ihr kleinen Nervensägen“. Ich war einfach nur begeistert wie harmonisches alles war aber das ist bei den Vorfahren ja kein Wunder.

25.04.2011
Ein kleiner Nachtrag

 

Anni beim Bällebad

Ja wer ist das

Das ist Tante Athena Anni

Ihr habt genug!

Der Chef passt auf

Der Erste Besuch war da und Aiolo hat seine zukünftigen Herrschaften kennen gelernt. Er hat alles in die Waagschale geschmissen was er hat, Mut, keinerlei Angst und eine Portion Frechheit. Die beiden anderen haben sich vornehm zurückgehalten und diesen ersten Besuch verschlafen, sie sahen aus wie kleine Engelchen, das allerdings ist ein Trugschluss, in ihren wachen Fasen können sie ganz schön aufdrehen.

Wir haben die Box geöffnet und können bestätigen dass die Letzten die Ersten sind. Unser Aiolo hat eindrucksvoll gezeigt dass man auch mehr als ein paar Schritte machen kann, außerdem kann man die große Hündin die immer auf zwei Beinen läuft erkunden und bei ihr Rast machen. Um es auf den Punkt zu bringen, alle drei sind zum Knuddeln und lassen mein Herz schneller klopfen! Wenn ich dann so wie gestern an Abschied denken muss dann wird’s ein bisschen traurig. Doch noch ist es nicht soweit und ich kann die kleine Familie genießen

Anderl und Aiolo

Anni

Hier die aktuellen Gewichte: Anderl 3425g, Anni 3310g, Aiolo 3410g

Aiolo beim ersten Gang aus der Wurfbox

Das Dreigespann hat die Augen offen und für sich das heulen, fast bellen und auf den Geschwistern kauen entdeckt. Außerdem läuft die kleine Meute auf unsicheren Beinen durch die Wurfbox.

Hier die aktuellen Gewichte am 18.04.2011: Anderl 2640gr, Anni 2670gr, Aiolo 2500gr.

 

Anderl

Anderl

Anni

Anderl und Ajolo

12.04.2011

Und das Leben bringt wieder etwas Neues! Die Augen sind auf und die Zwerge versuchen auf ihren vier Beinen zu stehen. Anderl hat seinen ersten Anpfiff von Mama bekommen, Aiolo heult mal vorbeugend eine Runde weil die andern sich an der Milchbar besser bedienen als er und Anni haut die Jungs einfach weg wenn „Prinzeschen“ an die Bar will. So ganz nebenbei gab`s auch noch die erste Wurmkur. Leider gibt es noch keine Bilder mit offenen Augen.

Dann haben wir hier die aktuellen Gewichte der Kleinen: Anderl 1915g, Anni 1810g, Aiolo 1710g.



 

Bruni beim Naschen






07.04.2011

Und sie wachsen weiter!

In den vergangenen Tagen hat das Dreigestirn sich quasi „ verdoppelt“! Ihrer Mama sieht man aber gar nicht an das sie Welpen hat (außer an ihren Zitzen). Eigentlich sollte man meinen dass sie nicht so in Anspruch genommen werden bei nur drei Welpen aber diese drei saufen was das Zeug hält.

Hier die aktuellen Gewichte: Anderl 1295g, Anni: 1280g, Aiolo: 1195g

 

Ajolo mit Mama

Anni mit Mama

Anderl mit Mama

04.04.2011

So, die ersten Aufregungen sind vorbei, jetzt läuft alles seinen Gang. Meine Familie und ich können uns jetzt an Brunis Kindern erfreuen, denn noch sind sie nicht arbeitsintensiv und das ist gut so.

Gestern hatten wir den ersten offiziellen Termin, der für das Dreigestirn sehr gut verlaufen ist und auch mein Herz aufgehen ließ.
Die erste Zuchtabnahme war angesagt und die Zuchtwartin war mit dem, was sie sah und fühlte, zufrieden.

Die Kleinen wachsen stündlich, man kann fast dabei zusehen. In dieser kurzen Zeit haben sie ihr Gewicht so gut wie verdoppelt.

Hier ein paar Zahlen:

Anderl am 30.03.11 475g heute am 04.04.11 915g

Anni am 30.03.11 540g heute am 04.04.11 960g

Aiolo am 30.03.11 425g heute am 04.04.11 840g

weitere Bilder auf der Seite des Bairischen Blues.

01.04.2011
Die drei Alpensegler sind da!

Alle drei haben gut zugenommen und sind mit ihren drei Tagen ganz schön in der Wurfkiste unterwegs!

Der blonde Anderl und sein schwarzmarkener Bruder Aiolo

Bruni mit Tochter Anni

Bruni und Anni

Aiolo

11.05.11
Es ist turbulent geworden bei den Alpenseglern, seit die Welpen den Garten für ihr Reich erklärt haben. Bällebad und diverse andre Geräte die dem Temperament der Drei stand halten müssen sind dort aufgestellt und werden intensiv genutzt.

Die Gewichte der Bande können sich sehen lassen,
Anderl : 5910g
Anni: 5660g
Aiolo: 5870g

Aiolo

Anni

Familienglück im Allgäu!


Anderl

Suchen nach

Allgemein